gamu.de trägt das Trusted Shops Zertifikat mit Käuferschutz. Mehr...

DarmoFungal, Nahrungsergänzungsmittel aus Pilz- und Pflanzenkonzentraten und Zink. Herstellung nach Prof. Dr. Lelley

Artikelnummer: 600

DarmoFungal
Nahrungsergänzungsmittel nach Prof. Dr. Lelley

Inhalt: 180 Cellulosekapseln mit je 427 mg Gewicht. Der Kapselinhalt von insgesamt 351,3 mg setzt sich wie folgt zusammen: Igelstachelbartpulver 135 mg, Judasohrpulver 135 mg, Brunnenkressepulver 40 mg, Süßholzwurzelpulver 20 mg, Ingwerpulver 20 mg. Zinkcitrattrhydrat  1,3 mg, davon Zink 0,42 mg.

Schreiben Sie die erste Kundenmeinung

29,60 €
Inkl. 7% MwSt., zzgl. Versandkosten
Lieferzeit: ca. ca. 2-3 Tage
  • Kaufen Sie 5 zum Preis von je 26,64 €
  • Kaufen Sie 10 zum Preis von je 23,68 €

DarmoFungal

Verkleinern
Vergrößern



Beschreibung der Bestandteile

 

Igel-Stachelbart

Der Igel-Stachelbart (Hericium erinaceus) ist ein holzbewohnender Pilz, der bevorzugt auf Buchen und Eichen lebt. Er ist ein vorzüglicher Speisepilz.

In Untersuchungen an der Technischen Universität München wurden im Igel-Stachelbart unter anderem 254 mg Kalium, 109 mg Phosphor, aber nur 8 mg Natrium in 100 g nachgewiesen.  Man fand darüber hinaus alle für den Menschen essentiellen Aminosäuren im Eiweiß des Pilzes und stellte fest, dass für sein Aroma 32 Substanzen verantwortlich sind. Von diesen Substanzen geben das Limonen und das 4-Octanolid dem Pilz eine zitrus- bzw. kokosähnliche Geruchsnote. Wichtige Bestandteile sind Polysaccharide und Polypeptide. Von ihnen erlangten Hericenone und Ericanine besondere Bedeutung.

 

Judasohr, genannt auch Chinesische Morchel

Das Judasohr (Auricularia auricula-judae)  ist ebenfalls ein Holzbewohner. In Ostasien es als Speisepilz besonderer beliebt.

Das getrocknete Judasohr enthält im Durchschnitt 14,4 % Eiweiß, 1,2 % Fett, 65,4 % Kohlenhydrate, 4,2 % Ballaststoffe und 5,4 % mineralische Komponenten. Der Kaloriengehalt wird mit 317 kcal angegeben, was auf 100 g frische Pilze bezogen etwa 35–40 kcal bedeutet. Der Mineralstoffanteil besteht zu mehr als 35 % aus Kalium, zu fast 18 % aus Kalzium, jedoch nur zu 6 % aus Natrium. Weitere erwähnenswerte Mineralien im Judasohr sind Magnesium (6,6 %), Phosphor (7,9 %) und Silizium (9,7 %). Ferner wurden zahlreiche aktive hochmolekulare Zuckerverbindungen sowie saure Heteroglykane aus dem Judasohr isoliert.

Brunnenkresse

Die Brunnenkresse (Nasturtium officinale) ist eine ausdauernde 30 bis 90 cm hohe Wasserpflanze. Sie enthält Vitamin A, Vitamin C und Vitamin E, Vitamin B-3, ein Senfölglykosid namens Glukonasturtiin, das einen scharfen, stechenden Geschmack hervorruft, ätherische Öle, Mangan, Eisen, Phosphor, Jod, Kupfer, Calcium und Bitterstoffe.


Süßholzwurzel

Der Süßholzstrauch (Glycyrrhiza glabra) ist mehrjährig und wird primär im Vorderen Orient angebaut. Die Süßholzwurzeln enthalten Glycyrrhizin, ein Gemisch aus Kalium- und Calciumsalzen der Glycyrrhizinsäure. Dieses Glykosid, das der Lakritze ihren Geschmack verleiht, besitzt etwa die 50-fache Süßkraft vom Rohrzucker. Neben weiteren Glykosiden wie Glabrinsäure und Oleanolsäurederivate enthält Süßholzwurzel mehr als 40 identifizierte Flavonoide. Auch Isoflavone wie Formononetin, oder auch Sterin und höhere Alkohole sind nachgewiesen worden. An flüchtigen Aromastoffen wurden unter anderen Anethol und Geraniol in Süßholzwurzeln gefunden. Ferner sind in den Wurzeln Cumarine enthalten.


Ingwer

Ingwer (Zingiber officinale) ist eine ausdauernde krautige Pflanze, die ein verzweigtes Rhizom als Überdauerungsorgan bildet, das in der Erde horizontal wächst, innen gelblich ist und sehr aromatisch schmeckt.

Der „Ingwer-Wurzelstock“ enthält einen zähflüssigen Balsam (Oleoresin), der aus ätherischen Ölen und einem Scharfstoffanteil, den Gingerolen und Shogaolen, besteht. Zubereitungen aus dem „Ingwer-Wurzelstock“ werden anregende Effekte auf die Magensaft-, Speichel- und Gallenbildung sowie die Darmfunktion zugesprochen.


Zink

Zink zählt zu den unentbehrlichen (essentiellen) Spurenelementen für den Stoffwechsel. Es ist Bestandteil einer Vielzahl von Enzymen, beispielsweise der RNA-Polymerase und der Carboanhydrase. Zink erfüllt im Körper viele verschiedene Funktionen. So nimmt es Schlüsselrollen im Zucker-, Fett- und Eiweißstoffwechsel ein und ist beteiligt am Aufbau der Erbsubstanz und beim Zellwachstum.

 

Unser Produkt

Die für die Herstellung verwendeten Pilze Igelstachelbart und Judasohr stammen aus kontrolliert-biologischem Anbau. Die pflanzlichen Bestandteile unterliegen ständiger Qualitätskontrolle durch unabhängige Institute. Die Packung enthält 180 Cellulosekapseln mit je 427 mg Gewicht. Der Kapselinhalt von insgesamt 351,3 mg setzt sich wie folgt zusammen: Igelstachelbartpulver 135 mg, Judasohrpulver 135 mg, Brunnenkressepulver 40 mg, Süßholzwurzelpulver 20 mg, Ingwerpulver 20 mg. Zinkcitrattrhydrat  1,3 mg, davon Zink 0,42 mg.

 

Verzehrempfehlung

Bei Bedarf können täglich bis zu 3 x 2 Kapseln  (morgens, mittags, abends je 2 Kapseln) mit etwas Wasser verzehrt werden. Diese Dosis darf nicht überschritten werden. Als Nebenwirkungen können, bedingt durch den Igel-Stachelbart, sehr selten Darmschmerzen, Darmkrämpfe, Darmbeschwerden auftreten.

 

Für nähere Informationen zu diesem und anderen Produkten schreiben Sie uns oder rufen an:

GAMU GmbH
Hüttenallee 241
D-47800 Krefeld
Tel.: 02151-58940 ~ Fax: 02151-589435
info@gamu.de
www.gamu.de