gamu.de trägt das Trusted Shops Zertifikat mit Käuferschutz. Mehr...

Author Archives: Koschnieder

  • Pilze, Aufbau und Funktion, schon gewusst?

    Wenn man in Laienkreisen über Pilze spricht, meint man im Allgemeinen den Fruchtkörper, der bei der Klassischen Form aus Hut und Stiel besteht. Der Fruchtkörper kann aber, je nach Pilzart, ganz unterschiedliche Formen haben. Auch die Größe betreffend gibt es große Unterschiede. Die Fruchtkörper des Judasohr  ( Auricularia auricula-judae ) beispielsweise, die wie kleine umgedrehte Schüsseln aussehen, wiegen nur wenige Gramm. Weiterlesen

  • Alle Vorzüge der Speisepilze in der Übersicht

     
    Die vielen Vorzüge der Speisepilze

    • sie sind kalorienarm
    • sie enthalten wenige Purine
    • sie enthalten wenig Glukose, eher Mannit
    • sie sind salz arm
    • sie sind reich an Vitaminen (B-2,B-3,B-5,B-9, Vitamin-D und andere)
    • sie sind reich an Ballaststoffen (Chinin, Hemizellulose)
    • sie enthalten wertvolle Mineralien (Kalium, Phophor und andere)
    • sie enthalten wichtige Mikroelemente (Eisen, Kupfer, Zink, Selen und andere)

    Weiterlesen

  • Pilzpulver und Pilzextrakt, kennen Sie den Unterschied?

     
    Pilzpulver und Pilzextrakte können aus dem Shiitake hergestellt werden

    Ein Pilzpulver, z.B. aus dem Shiitake  wird aus getrockneten Pilzfruchtkörpern  (Stiel und Hut) durch Vermahlung hergestellt.

    Das Pulver enthält alle Inhaltsstoffe des jeweiligen Pilzes.

    Als Extrakte werden im Allgemeinen Zubereitungen von flüssiger, halbfester oder fester Beschaffenheit bezeichnet, die üblicherweise aus getrockneten pflanzlichen  Materialien hergestellt werden. Als Extraktionsmittel kommen Wasser, Alkohol, Öl und andere Lösungsmittel zum Einsatz. Weiterlesen

  • Tee aus dem Glänzenden Lackporling (Ganoderma lucidum, Reishi, LingZhi) und dem Shii-take (Lentinula edodes)

    Für die Zubereitung verwendet man getrocknete, gemahlene oder fein geraspelte Pilze des Reishi und des Shii-take.

    Weiterlesen

  • Cordyceps - Der Chinesische Raupenpilz

    Eine Rarität im Hochgebirge

    In den alpinen Graslandschaften Südwestchinas, in der Provinz Yunnan, in Mittel- und Nordchina und in Tibet, in Höhenlagen bis zu 5000 m, wird von den Einheimischen seit Jahrtausenden ein Pilz gesammelt, dessen Fruchtkörper wie ein Finger oder Bleistift 4 bis 10 cm hoch aus dem Boden ragt. Man nennt ihn landläufig Cordyceps! Wissenschaftliche Bezeichnung Cordyceps sinensis.

    Weiterlesen

  • Kennen Sie den Maitake?

    Beschreibung des Maitake

    Wenn man bei Pilzen über Mimikry, einer dem Selbstschutz dienenden Anpassungsgabe sprechen kann, so verfügt der Maitake (Grifola frondosa) über diese Eigenschaft. Wie beschreibt ihn doch Dr. Hermann Jahn in seinem Werk "Pilze, die an Holz wachsen": "Der Maitake Weiterlesen

  • Der Shiitake ist ein Nahrungsergänzungsmittel

    Beschreibung des Shiitake

    Der Shiitake (Lentinula edodes) ist ein in Ostasien beheimateter, holzbewohnender Weißfäulepilz, den man in China und Japan seit etwa 2000 Jahren kennt und als Leckerbissen schätzt. Er besitzt einen hell- oder dunkelbraunen Hut von 5-12 cm Durchmesser. Seine Lamellen sind weiß oder zartgelb.

    Weiterlesen

7 Artikel